Willkommen in Ratschings!
Willkommen in Ratschings: Alle Informationen über eine der beliebtesten Ferienregionen in ganz Südtirol!

Gilfenklamm und Burkhardklamm

Weißer Marmor und malerischer Wasserfall

Auf dem Gebiet der Großgemeinde Ratschings befinden sich mit der Gilfenklamm einerseits sowie mit der Burkhardklamm andererseits gleich zwei Attraktionen, die als einzigartige und als im besten Sinne gewaltige Naturjuwele anzusehen sind. Neben den hohen Bergen sind diese beiden Klammen ein Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern. Sie bringen dem Besucher die majestätische Schönheit der Alpen unmittelbar näher und nicht nur sprichwörtlich direkt erfahrbar.

Aussicht auf einzigartige Naturwunder

Gilfenklamm - Foto: Luca Lorenzi - GFDL
Foto: Luca Lorenzi - GFDL
Die Gilfenklamm befindet sich am direkten Eingang des Ratschingstals und kann während der Sommermonate besucht werden. Gegen die Zahlung eines geringen Entgelts kann diese beeindruckende Felsschlucht, die als eine der imposantesten Klammen der gesamten Alpenregion gilt, besucht werden. Die Gilfenklamm verdankt ihre Anziehungskraft vor allem der Tatsache, dass ihre Schluchtenwände zum Teil aus dem seltenen, kostbaren weißen Marmor bestehen. Um diese Klamm von Anfang bis zum Ende zu durchschreiten, sollte rund eine Stunde veranschlagt werden.

Auch die Burkhardklamm am Talende des Ridauntals beeindruckt nachhaltig. Hier fasziniert vor allem der Wasserfall, der mit seiner tosenden Kraft in den Bann zieht. Die Burkhardklamm ist über einen gut ausgebauten Wanderweg für jedermann zugänglich. Während der Wanderung enthüllt sich immer wieder eine prächtige Aussicht auf den Wasserfall. Dank der Hütte auf der Aglsbodenalm, die sich im Bereich des Talschlusses befindet, erfreut sich dieses Naturjuwel bei Wanderern jeden Alters einer großen Beliebtheit.

© 2018 Ratschings.li - Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt!